Cookie-EinstellungenNotwendige Cookies helfen dabei eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen, wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
CDU Lünen
CDU Lünen - News und Aktuelles aus der CDU Lünen

News und Aktuelles aus der CDU Lünen

Betriebsführung durch die Druckerei Schmidt, Ley + Wiegandt

Betriebsführung durch die Druckerei Schmidt, Ley + Wiegandt

Die Mittelstandsvereinigung und der Stadtverband der CDU Lünen haben in der Sommerpause die Druckerei Schmidt in Lünen besichtigt.

Das traditionsreiche Unternehmen, das 1904 in Brambauer gegründet wurde und nun seinen Sitz in der Wethmarheide hat, beschäftigt insgesamt 75 Mitarbeiter. Dabei haben sich amStandort in Lünen die Firmen Schmidt, Ley und Wiegandt zu einem Unternehmen zusammengeschlossen, was die Nutzung modernster Technik und das Angebot vielfältiger Dienstleistungen ermöglicht hat.

Den Strukturwandel im Druckereihandwerk hat das Unternehmen angenommen und neben dem Angebot von hochwertigen Druckerzeugnissen sowohl für große als auch kleine Auftragslose ein Warehouse-Angebot seinen Kunden bereitgestellt, was sehr gut angenommen wird. Hier übernimmt das Unternehmen die Logistik für die Kunden und dies nicht nur für Druckerzeugnisse. Dafür steht in Brambauer ein Lagerzentrum zur Verfügung. Nur durch die Ausweitung des Serviceangebotes, so die Überzeugung von Theodor Schmidt, werden wir als mittelständisches Unternehmen die Anforderungen unserer Kunden erfüllen können.

Ein Thema ist auch im Druckereihandwerk der Fachkräftemangel. Hier konnte das Unternehmen interessante Aktivitäten vorstellen.

Ein Problem sieht das Unternehmen in den steigenden Energiekosten, so rechnet Theodor Schmidt mit höheren Stromkosten in der Größenordnung von beinahe 200.000 Euro. 

Insgesamt konnten sich die Besucher der CDU überzeugen, dass es sich bei der Firma um ein leistungsfähiges und technologisch führendes Unternehmen handelt. Gut, dass es in Lünen angesiedelt ist.

Auch in Zukunft wird die Mittelstandsvereinigung weitereheimische Betriebe besuchen und vorstellen.

Eintrag vom 03.08.2022